ABOUT

IMPRESSUM & DATENSCHUTZ

Impressum

Inhalt und Gestaltung

Dipl.Des.(FH) Marek Slipek
Lutherstrasse 11
67059 Ludwigshafen
info@marekslipek.de


Redaktion

Dr. Cornelia Glaser
www.corneliaglaser.de


Widerspruch Werbemails

Der Nutzung von im Rahmen der Impressums­pflicht veröffent­lichten Kontakt­daten zur Über­sendung von nicht aus­drück­lich an­gefor­derter Werbung und Infor­mations­mate­rialien wird hiermit wider­sprochen. Als Betreiber dieser Seite behalte ich mir aus­drücklich recht­liche Schritte im Falle der unverlangten Zu­sendung von Werbe­informationen, etwa durch Spam-E-Mails, vor.


Links zu anderen Webseiten

Meine Selbst­dar­stellung enthält Links zu anderen Web­seiten. Ich habe keinen Einfluss darauf, ob deren Betreiber die Daten­schutz­bestimmung ein­halten.


Datenschutz

Datenschutzerklärung

Meine Web­seite ent­spricht den aktuel­len gesetz­lichen Daten­schutz­vor­schriften. Alle im Zusammen­hang mit der Web­site an­fallenden Daten dienen der Ermög­lichung und der Verbes­serung meines Leistungs­angebots.


Verarbeitungsverantwortlicher

Dipl.Des.(FH) Marek Slipek
Lutherstrasse 11
67059 Ludwigshafen
info@marekslipek.de


Daten

Generell ver­arbeite ich keine personen­bezo­genen Daten. Ausnahmen hiervon bilden Infor­mationen, die im Zusammen­hang mit der Bereit­stellung einer funktions­fähigen Web­seite technisch erfor­derlich sind. Der Provider der Website speichert auto­matische Log-Files, die ent­stehen, wenn Sie mein Informations­angebot aufrufen. Wenn Sie mit mir in Ver­bindung treten, speichere ich unter­nehmens­bezogene Kontakt­informationen wie Name, Adresse, E-Mail und Telefon­nummer, um mit Ihnen in Kontakt zu bleiben. Im Zusammen­hang mit Aufträgen ver­arbeite ich Inhalts­daten wie Texte, Foto­grafien und Videos.


Zweck

Server-­Log-­Files werden auf dieser Web­site ver­arbeitet, um eine funktions­fähige Web­site für den Nutzer bereit­zu­stellen. Die Kontakt­daten von Kunden und Interessen verwende ich um An­fragen zu beant­worten und um in Kontakt zu bleiben. Inhalts­daten verwende ich um Vertrags­ver­pflich­tungen zu er­füllen.


Rechtliche Grundlagen

Die Ermög­lichung meines Leistungs­angebots in Form einer Web­site stellt ein berech­tigtes Interesse meiner Tätig­keit dar. Diese umfasst die zur Aus­lieferung der Web­site not­wendigen Server-­Log-­Files. Grund­lage hierfür ist Artikel 6 Absatz 1 f) der DSGVO. Das Verar­beiten von Inhalts­daten, um Vertrags­verpflich­tungen zu erfüllen, beruht auf Artikel 6 Absatz 1 c) DSGVO. Das Erfassen von Kontakt­daten zur Beant­wortung von Anfragen und vor­vertrag­lichen Maß­nahmen fußt auf Artikel 6 Absatz 1 b) der DSGVO. Die Ein­willigung zur Ver­arbeitung personen­bezogener Daten wird in Artikel 6 Absatz 1 a) DVGVO geregelt.


Speicherdauer

Server-­Log-­Files werden durch den Provider sieben Tage lang gespeichert. Nach sieben Tagen entfällt normaler­weise der Speicher­zweck und die Daten werden durch den Provider gelöscht. Liegt ein Mißbrauchs- oder Betrugs­verdacht vor, kann sich durch gesetzliche Bestim­mungen die Speicher­frist verlängern. Die in Zusammen­hang mit einem Auftrag an­gefal­lenen Daten lösche ich, sobald eine Speiche­rung nicht mehr erforder­lich ist und die gesetz­lichen Bestim­mungen es zu­lassen. Die gesetzliche Aufbewahrungs­pflicht von steuer­rele­vanten Informa­tionen beträgt sechs bis zehn Jahre.


Cookies und Server-­Log-­Files

Auf meiner Web­seite verwende ich keine Cookies. Der Provider, der meine Seite hostet, erhebt und speichert auto­matisch Infor­mationen in so­genannten Server-­Log-­Files, die Ihr Brow­ser automatisch an den Provider über­mittelt. Dies sind: Browser­typ und Browser­version, ver­wendetes Betriebss­ystem, Referrer URL, Hostname des zug­reifenden Rechners und Uhrzeit der Server­anfrage. Diese Infor­mationen sind technisch notwendig, um die von Ihnen aufgerufenen Web­inhalte korrekt dar­zustellen und fallen generell bei der Nutzung des Internets an. Diese Daten können nicht bestimmten Per­sonen zugeor­dnet werden. Der Provider behält sich vor, diese Daten nach­träglich zu prüfen, wenn ihm konkrete Anhalts­punkte für eine rechts­widrige Nutzung bekannt werden.


Weitergabe

Auftrags­verar­beitern oder Dritten gewähre ich nur dann Zugriff auf personen­bezogene Daten, wenn eine gesetz­liche Erlaubnis vorliegt. Eine Erlaubnis kann beispiels­weise durch Ein­willigung des Nutzers vor­handen sein, wenn eine recht­liche Verpflich­tung gegeben ist, wenn die Erfüllung eines Vertrag not­wendig ist oder wenn ein berechtigtes Interesse meiner­seits vorliegt. Ein berechtigtes Interesse habe ich beispiels­weise wenn ich einen Provider mit der Aus­lieferung meiner Website beauftrage. Wenn ich Dritte mit der Verarbeitung von personen­bezogenen Daten beauftrage, geschieht das auf Grund­lage eines Auftrags­verarbeitungs­vertrags, der sich auf den Artikel 28 DSGVO bezieht.


Auskunftsrecht

Betroffenen steht ein ab­gestuftes Auskunfts­recht nach Artikel 15 Absatz 1 der DSGVO zu. Diese können konkret Auskunft darüber verlangen, ob mir personen­bezogene Daten vorliegen – wie Name, Vorname, Anschrift oder E-­Mail-­Adresse. Diese Daten ent­stehen bei mir üblicher­weise nur dann, falls Sie über meine Post­adresse oder E-Mail mit mir Kontakt auf­nehmen.


I

+